Aktuelles

Aufgrund der Maßnahmen im Umgang mit der Corona-Pandemie gelten auch in meiner Praxis bestimmte Vorsichtsmaßnahmen, über die ich Sie an dieser Stelle informieren möchte. Sie basieren auf den Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.

Es ergeben sich folgende Maßnahmen und Veränderungen im allgemeinen Ablauf:

Basis- und Handhygiene
Desinfizieren Sie sich beim Betreten der Praxis die Hände. Verwenden Sie Einmal-Taschentücher zum Naseputzen, Husten und Niesen. Husten oder Niesen Sie alternativ in die Ellenbeuge. Berühren Sie die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund etc.) nicht mit ungewaschenen Händen.

Maskenpflicht
In allen Bereichen der Praxis ist das Tragen einer medizinischen Maske Pflicht. Je nach aktuellen Bestimmungen kann während der Sitzung unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5m das Abnehmen der Maske möglich sein. Sollten Sie Ihre Maske vergessen haben, stelle ich Ihnen eine zum Unkostenbeitrag zur Verfügung.

Abstand halten
Halten Sie bitte jederzeit und zu jeder Person grundsätzlich einen Mindestabstand von 1,5m. Sollte dies aus triftigen Gründen nicht möglich sein, sprechen wir das Vorgehen gesondert ab. 

Psychotherapie per Videosprechstunde
Vorerst kann jede Psychotherapie auch ohne unmittelbaren persönlichen Kontakt vor Ort als Videosprechstunde stattfinden.